Jugendherberge
Heidelberg

Erweiterung der Jugendherberge durch die Architekten Kuhlmann & Partner

Durch die präzise Projektplanung unserer Architekten, wurde die bestehende Jugendherberge durch einen Neubau um 66 Zimmern und 268 Betten erweitert.

Die Architektur der vorgehängten Tonelementefassade in warmer Farbgebung steht im Kontrast zu den raumhohen Glasfassadenbereichen mit blauen Schiebeläden aus Streckmetall.

Die Notwendigkeit die dreifach hintereinandergestellten Schiebeläden motorisch zu bedienen, stellt eine technische Neuentwicklung von Architekten Kuhlmann & Partner dar.

Großen Wert in der Architektur legte unser Büro auf kommunikative Bereiche wie Aufenthalts- und Besprechungsräume in den einzelnen Ebenen der Jugendherberge. Die Architektur der Übernachtungsräume setzt einen neuen Standard, da jedes Zimmer einen eigenen Sanitärbereich enthält, in dem WC, Dusche und Waschbecken gleichzeitig von verschiedenen Personen genutzt werden können.


Projektdaten

Eigentümer: Deutsches Jugendherbergswerk
BGF: 5.000 qm
Fertigstellung: 2002
Leistungen: Generalplaner
Standort: Tiergartenstraße 5, Heidelberg